• Ihr Kontakt zu Schauhin Werbung

    Schau Hin Werbung
    Inhaber Anja Bals-Kemper
    Friedrich- Engels-Allee 322
    42283 Wuppertal

    Telefon: 0202 / 94 62 65 1
    Mobil: 0170 / 24 23 55 3
    Email: info@schauhin-werbung.de

    Öffnungszeiten:
    Montag- Dienstag- Donnerstag- Freitag: 10:00 Uhr - 18:30 Uhr
    Mittwoch: Ruhetag
    Samstag: 10:00 Uhr - 14:00 Uhr
  • E-Mail Kontaktformualr

    Thanks!

    Vielen Dank für Ihre Nachricht

    Required fields not completed correctly.

  •  
  •  
  • Home
  • /Textildruckverfahren

Textildruckverfahren

 

FLEXdruck

Diese gummiartige Folie bietet zwar nicht mehr den samtartigen Griff, doch ist sie so dünn, das sie auf dem Textil fast nicht mehr gespürt wird. Durch die geringe Dicke der Folie sind nun auch hauchdünne Linien möglich – der Entgitteraufwand bleibt allerdings der gleiche. Von der Haltbarkeit und dem Komfort ist diese Technik vorzüglich – lediglich der hohe Arbeitsaufwand bei vielen kleinen Schriften ist zu einem Druck vergleichsweise hoch. Bei dieser Technik fallen keine Vorkosten bzw. Einrichtungskosten an, wie es zum Beispiel beim Siebdruck der Fall ist. Wie beim Flock sind unterschiedliche Größen für verschiedene Textilgrößen möglich. Anders als beim Siebdruck können unterschiedliche Namen auf die Textilien problemlos gedruckt werden da jedes mal ein Einzelstück produziert wird. Daher können wir auch bei einer Einzelabnahme günstige Preise machen.

Bei Großen ein- bis zweifarbigen Logos und wenigen Schriften allerdings sicherlich das Beste Preis/ Leistungsverhältnis.

Preisvorteile gibt es bei Mengen ab ca.10 Stück je nach Größe und Aufwand.

 

FLOCKdruck

Flock bietet gestochen scharfe Konturen und brilliante Farben die ihre Leuchtkraft auch bei häufigem waschen nicht verlieren. Farbveräufe sind hier nicht möglich, jedoch können hier einzelne Farben in einander gesetzt werden.

 

 

SUBLIMATIONSdruck

Fotos,  Bilder, farbige Motive werden hier auf ein Transferpapier gedruckt und anschließend auf das Textil appliziert.
Das Motiv wird mit Träger Material mit Hitze und Druck auf das Textil gepresst und geht damit ine chemische Verbindung mit dem Stoff ein. Diese Druckart ist nicht tastbar und erhält damit zu 100% die Flexibilität des Textils.

Nachteil: Dieser Druck ist nur auf hellen Textilien möglich, vorzugsweise auf weißem Untergrund da z.B. Pastelltöne die Druckfarben verfälschen.